ZEUS K 500, Bj. 1928/29

Bei meiner ZEUS handelt es sich vermutlich um das Tourenmodell. Wie ich darauf komme? - In der zeitgenössischen Literatur wird erwähnt, dass das Tourenmodell mit Stecktank und das Sportmodell mit Satteltank ausgestattet war. Das Tourenmodell hatte aber nach einem zeitgenössischen Foto eines ZEUS- Gespanns noch Trittbretter. Leider fehlten die im Fundzustand der ZEUS.

Ansonsten war die ZEUS in einem jämmerlichen Zustand und es fehlten doch einige Teile, wie eine Tankhälfte, Getriebe, beide Auspuffanlagen (nur ein Endtopf war dabei), Kettenkasten und Beleuchtung. Zum Glück war das originale Typenschild noch vorhanden! Nach der Reinigung konnte man dann die rote Lackierung und die goldenen Linierung noch recht gut erkennen! Unter mehreren Schichten Farbe fand sich dann auch das auf der Tankhälfte erhabene ZEUS-Emblem in Dreiecksform. Alle Teile ließen sich aufarbeiten und "retten". Die fehlende Tankhälfte wurde spiegelbildlich zur anderen Tankhälfte nachgefertigt! So wurde die Maschine langsam komplettiert. Diese Arbeiten fanden alle Anfang bis Mitte der 90iger Jahre statt. Aufgrund der schlechten Informationslage und Literaturhinweise wurden während der Restaurierung diverse Kompromisse eingegangen, die wahrscheinlich nicht mit dem Originalzustand übereinstimmen. Ich persönlich sehe das aber nicht so problematisch, da sich die Suche nach allen originalen Teilen der sprichwörtlichen Suche nach der Nadel im Heuhaufen gleicht. Die Hauptsache ist doch, dass solch eine Seltenheit wieder auf die Straße und unter Leute kommt!

FUNDZUSTAND

RESTAURIERTER ZUSTAND